Wii Fit U 300x184 Wii Fit U – Schrittzähler deluxe
Es war abzusehen, dass im Laufe des ersten Jahres der Wii U auch ein Wii Fit U Wii Fit U – Schrittzähler deluxe erscheinen wird. Schließlich war die Serie ein unglaublicher Erfolg auf der Vorgängerkonsole – und dass, obwohl das Spiel mit Balance Board zusammen an die 100€ kostete. Wer nun bei der Wii U-Fassung schon besagtes Balance Board besitzt, kommt dieses Mal viel günstiger Weg. Bis zum 31.01. gibt es noch das komplette Spiel als 1-monatige Testversion im eShop. Kauft man dann das Fit Meter für gerade einmal 20€, kann man auch schon Wii Fit U Wii Fit U – Schrittzähler deluxe dauerhaft freischalten.

Und es lohnt sich ja. Die Möglichkeit, auch ohne den Fernsehbildschirm trainieren zu können, die neuen Spiele mit Gamepad-Anbindung und auch die Einbindung des Schrittzählers sind wunderbar gelungen. Gerade bei den Minispielen macht es wirklich Spaß, regelmäßig zu trainieren. Zudem gibt es mit dem neuesten Teil einen Tanzmodus, der das Spiel auch gut mit neuen anstrengenden Elementen ergänzt. Alles keine weltbewegenden Neuerungen, aber schön und nett. Leider hat man in der Ankündigung des Fit Meters den Mund ein kleines bisschen zu voll genommen – denn während die Software einwandfrei läuft, ist die Hardware nicht frei von Macken.

In der Theorie klang das Fit Meter wirklich klasse. Man klemmt das kleine Gerät an den Hosenbund oder nimmt ihn in die Hosentasche und schon wird der gesamte Tagesverbrauch aufgezeichnet. Aber anstatt nur als einfacher Schrittzähler zu fungieren, sollte das Fit Meter auch Höhendaten, Außentemperatur und die Art der Tätigkeit erkennen und so die genau verbrannten Kalorien anzeigen. Sollte. Leider scheitert dieser tolle Vorsatz an der Technik, denn die Höhendaten werden – ist ja sehr einleuchtend – anhand des Luftdrucks ermittelt. Gibt es aber einen Wetterumschwung, kann das Gerät nicht mehr mithalten. Da landet man bei einem Gewitter schon einmal schnell laut Messungen einige Meter unter der Erde. Leider sind auch die anderen beiden Funktionen mehr fixe Idee als Realität. Der Temperatur misst das Gerät fabelhaft – nur leider wird es ja so nah am Körper getragen, sodass man immer bei zu hohen Temperaturen landet. Aber immerhin als Schrittzähler funktioniert das Fit Meter fabelhaft – ist schließlich auch nicht der Erste aus dem Hause Nintendo. Und Spaß macht des Fit Meter trotzdem, denn die Minispiele in Wii Fit U Wii Fit U – Schrittzähler deluxe haben auch hierfür eine sinnvolle Verwendung gefunden – man darf halt nur nicht zu viel erwarten.